Dax   TecDax   NASDAQ   Dow Jones 
Name %
Commerzbank +2,24%
Dt. Post +1,65%
thyssenkrupp +1,31%
Continental +1,08%
Volkswagen Vz +0,90%
Name %
Vonovia -2,07%
RWE St -1,46%
Dt. Börse -1,28%
HeidelbergCemen. -1,10%
SAP -0,88%
Zeit/Datum
Thema
Leser Quelle  
27.04.17 Riesendeals voraus - Produktionsstart und Abnahmedeals in Kürze! Die beste Aktie im Graphit-Sektor - 614% Graphit-Akti [...] 13125 AC Research
Dartmouth (www.aktiencheck.de, Anzeige)   Einschätzung Strong OutperformerKurszieleKursziel 12M: 0,75 EUR Kurschance: 329% Kursziel 24M: 1,25 EUR Kurschance: 614%StammdatenISIN: CA15722J1030 WKN: A2DJ44 Ticker: CCY CNX: CYLKursdatenKurs: 0,175 EUR 52W Hoch: 0,304 EUR 52W Tief: 0,136 EURAktienstrukturAktienanzahl: 78,15 Mio. Artikel lesen
11:11 100% Dividende in Kürze - Lithium Börsengang des Jahres 2017 voraus! Die beste Lithium-Aktie Power Metals Corp.! 7349 AC Research
Vancouver (www.aktiencheck.de, Anzeige)   Einschätzung Strong OutperformerKurszieleKursziel 12M: 1,75 EUR Kurschance: 766% Kursziel 24M: 2,50 EUR Kurschance: 1.138%StammdatenISIN: CA73929Q1072 WKN: A2DHMA Ticker: OAA1 TSX.V: PWMKursdatenKurs: 0,202 EUR 52W Hoch: 0,396 EUR 52W Tief: 0,081 EURAktienstrukturAktienanzahl: 66,90 Mio. Artikel lesen
02:00 Brexit: McAllister warnt vor Jobabbau in deutscher Fischindustrie 1177 dts Nachrichtenagentur
BERLIN (dts Nachrichtenagentur) - Der Chef des Auswärtigen Ausschusses im EU-Parlament, David McAllister (CDU), hat vor spürbaren Arbeitsplatzverlusten in der deutschen Fischindustrie nach einem Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union (Brexit) gewarnt. "Grundlegende Einschränkungen der traditionellen deutschen Fangrechte in britischen Gewässern könnten einen Abbau der deutschen Hochseefischereiflotte zur Folge haben", sagte McAllister der "Welt" vor dem Treffen der EU-Staats- und Regierungschefs, die am Samstag die Leitlinien für den Brexit beschließen wollen. Artikel lesen
27.04.17 Morgan Stanley belässt United Internet auf 'Equal-weight' 1032 MORGAN STANLEY
NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat die Einstufung für United Internet vor Zahlen zum ersten Quartal auf "Equal-weight" mit einem Kursziel von 50 Euro belassen. Der Internet- und Telekomkonzern dürfte im Mobilfunkgeschäft stark abgeschnitten haben, schrieb Analystin Laura Ashforth in einer Studie vom Donnerstag. Artikel lesen
27.04.17 Barclays hebt Ziel für Fiat Chrysler auf 11 Euro - 'Equal Weight' 1019 BARCLAYS
LONDON (dpa-AFX Analyser) - Die britische Investmentbank Barclays hat das Kursziel für Fiat Chrysler nach Zahlen zum ersten Quartal von 10 auf 11 Euro angehoben und die Einstufung auf "Equal Weight" belassen. Der italienisch-amerikanische Autobauer habe mit seinen Gewinnkennziffern positiv überrascht, schrieb Analystin Alexis Albert in einer Studie vom Donnerstag. Artikel lesen
27.04.17 Barclays belässt Beiersdorf auf 'Underweight' - Ziel 75 Euro 966 BARCLAYS
LONDON (dpa-AFX Analyser) - Die britische Investmentbank Barclays hat die Einstufung für Beiersdorf nach Umsatzzahlen zum ersten Quartal auf "Underweight" mit einem Kursziel von 75 Euro belassen. Vor allem dank der Klebstoff-Tochter Tesa habe der Konsumgüterproduzent die Erwartungen insgesamt übertroffen, schrieb Analyst Alex Smith in einer Studie vom Donnerstag. Artikel lesen
27.04.17 Barclays belässt Covestro auf 'Equal Weight' - Ziel 74 Euro 929 BARCLAYS
LONDON (dpa-AFX Analyser) - Die britische Investmentbank Barclays hat die Einstufung für Covestro auf "Equal Weight" mit einem Kursziel von 74 Euro belassen. Die Bayer-Kunststofftochter habe erneut von unvorhergesehenen Produktionsschwierigkeiten in Brunsbüttel berichtet, schrieb Analyst Sebastian Satz in einer Studie vom Donnerstag. Artikel lesen
27.04.17 DZ Bank belässt Deutsche Bank auf 'Verkaufen' 924 DZ BANK
FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Die DZ Bank hat die Einstufung für die Aktien der Deutschen Bank nach Zahlen zum ersten Quartal auf "Verkaufen" mit einem fairen Wert von 14,20 Euro belassen. Die Ertragsentwicklung habe erneut enttäuscht und die Bewertung der Aktien des Finanzhauses erscheine zu hoch, schrieb Analyst Christian Koch in einer Studie vom Donnerstag. Artikel lesen
27.04.17 Aurelius-Schock – neue Attacke geplant 853 Feingold-Research
Der Ärger für Aurelius-Aktionäre geht weiter. Ziemlich genau einen Monat nach der ersten Attacke erhöht Shortseller Gotham City den Druck. Wir stellen die auführliche Meldung vor. Unsere Auswahl bei den Hebelprodukten lautet  TD8ZCJ (long) sowie CE9R66 (short). In unserem Webinar am Dienstag haben wir uns ausführlich mit dem DAX-Rekord beschäftigt. Artikel lesen
27.04.17 Investoren sollten sich nun von der SAP-Aktie trennen! - Aktienanalyse 839 Stifel Nicolaus
Baltimore (www.aktiencheck.de) - SAP-Aktienanalyse von Analyst Brad Reback von Stifel Nicolaus: Brad Reback, Aktienanalyst vom Investmenthaus Stifel Nicolaus empfiehlt im Rahmen einer Aktienanalyse die Aktien des Software-Herstellers SAP SE (ISIN: DE0007164600, WKN: 716460, Ticker-Symbol: SAP, NYSE-Symbol: SAP) nunmehr zum Verkauf. Artikel lesen
27.04.17 SAP-Aktie verdient höheren Aktienkurs! - Aktienanalyse 834 Cowen and Company
New York (www.aktiencheck.de) - SAP-Aktienanalyse von Analyst J. Derrick Wood von Cowen and Company: J. Derrick Wood, Aktienanalyst bei Cowen and Company, rechnet laut einer Aktienanalyse bei den Aktien des Software-Herstellers SAP SE (ISIN: DE0007164600, WKN: 716460, Ticker-Symbol: SAP, NYSE-Symbol: SAP) mit einer überdurchschnittlichen Kursentwicklung. Artikel lesen
27.04.17 Twitter löst kritischste Problem! - Aktienanalyse 807 Barclays
London (www.aktiencheck.de) - Twitter-Aktienanalyse von Analyst Ross Sandler von Barclays: Ross Sandler, Analyst vom Investmenthaus Barclays, rät Investoren laut einer aktuellen Aktienanalyse weiterhin zu einer Untergewichtung der Aktien des Kurznachrichtendienstes Twitter Inc. (ISIN: US90184L1026, WKN: A1W6XZ, Ticker-Symbol: TWR, NYSE-Symbol: TWTR). Artikel lesen
27.04.17 Deutsche Telekom-Aktie: Achtung, attraktiver Einstiegszeitpunkt! Aktienanalyse 784 Deutsche Bank
Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Deutsche Telekom-Aktienanalyse von Analyst Robert Grindle von der Deutschen Bank: Robert Grindle, Analyst der Deutschen Bank, rät in einer aktuellen Aktienanalyse vor Q1-Zahlen weiterhin zum Kauf der Aktie der Deutschen Telekom AG (ISIN: DE0005557508, WKN: 555750, Ticker-Symbol: DTE, Nasdaq OTC-Symbol: DTEGF). Artikel lesen
27.04.17 Morgan Stanley belässt Siemens auf 'Equal-weight' 776 MORGAN STANLEY
NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat Siemens nach Zahlen eines US-Wettbewerbers auf "Equal-weight" belassen. Der Hersteller von Automatisierungslösungen Rockwell habe beim Gewinn je Aktie positiv überrascht und seine Wachstumsprognose für 2017 angehoben, schrieb Analyst Ben Uglow in einer Studie vom Donnerstag. Artikel lesen
27.04.17 RBC Capital belässt Total SA auf 'Outperform' - Ziel 53 Euro 769 RBC CAPITAL
NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Das Analysehaus RBC Capital hat Total SA nach Zahlen zum ersten Quartal auf "Outperform" mit einem Kursziel von 53 Euro belassen. Der französische Ölkonzern habe mit seinen Gewinnkennziffern die Markterwartungen übertroffen und damit einen positiven Ton für die Branche vorgegeben, schrieb Analyst Biraj Borkhataria in einer Studie vom Donnerstag. Artikel lesen
27.04.17 DAX - Langweiliger Handel um 12.450 Punkte 768 Christian Zoller
Der DAX notiert heute im langweiligen Handel um die Marke von 12.450 Punkten. Bei 12.500/12.530 Punkten befindet sich noch ein massiver Widerstand, der eine weitere Aufwärtsbewegung im DAX verhindert. Die DAX-Lage würde sich erst wieder unter 12.050 und 11.900 Punkten eintrüben. Artikel lesen
27.04.17 Bernstein belässt Roche auf 'Outperform' - Ziel 259 Franken 767 BERNSTEIN RESEARCH
NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Das US-Analysehaus Bernstein Research hat die Einstufung für Roche nach Zahlen auf "Outperform" mit einem Kursziel von 259 Franken belassen. Der Schweizer Pharmakonzern habe gute Ergebnisse für das erste Quartal vorgelegt, schrieb Analyst Tim Anderson in einer Studie vom Donnerstag. Artikel lesen
27.04.17 ElringKlinger - Bekommt der Autozulieferer nun die Kurve? 765 Dominik Auricht
Weitere aktuelle Marktinformationen, charttechnische Einschätzungen und Investmentideen im Blog-Service: http://blog.onemarkets.de bei ElringKlinger deutet sich aus technischer eine Trendwende an. Artikel lesen
27.04.17 Credit Suisse belässt Klöckner & Co auf 'Neutral' 757 CREDIT SUISSE
ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die Schweizer Bank Credit Suisse hat die Einstufung für Klöckner & Co nach Zahlen zum ersten Quartal auf "Neutral" mit einem Kursziel von 12,70 Euro belassen. Der Stahlhändler habe weitgehend wie erwartet abgeschnitten, schrieb Analyst Michael Shillaker in einer Studie vom Donnerstag. Artikel lesen
27.04.17 Trumps Steuerpläne – Zahlenflut – DAX verschnauft – EZB im Blick 747 Cornelia Frey
Die gestern Abend vorgelegten Steuerpläne von US-Präsident Donald Trump haben dem Aktienmarkt zunächst keine neuen Impulse verschafft, aber sie haben auch nicht enttäuscht. Die Regierung in Washington will vor allem die Unternehmen massiv entlasten. Artikel lesen

Fuchs Petrolub Vz

FUCHS PETROLUB-Aktie: Schwung beim Umsatz ungebrochen - equinet rät zur Akkumulierung - Aktienanalyse


Frankfurt (www.aktiencheck.de) - FUCHS PETROLUB-Aktienanalyse von Aktienanalyst Knud Hinkel von der equinet AG: Knud Hinkel, Aktienanalyst der equinet AG, rät in einer aktuellen Aktienanalyse nach Q1-Zahlen weiterhin zur Akkumulierung der Vorzugsaktie des Schmierstoff-Herstellers FUCHS PETROLUB SE (ISIN: DE0005790430, WKN: 579043, Ticker-Symbol: FPE3). Der Schwung beim Umsatz des Unternehmens sei ungebrochen, so der Analyst. Er habe daraufhin von einem "anständigen" Abschneiden gesprochen, das auch. [mehr]
Tesla

Tesla-Aktie: Starke Rückschläge wenig wahrscheinlich - Aktienanalyse


Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Tesla-Aktie: Starke Rückschläge wenig wahrscheinlich - Aktienanalyse Alfred Maydorn, Herausgeber des Maydorn Report, ist für die Aktie des US-Elektrofahrzeugbauers Tesla Inc. (ISIN: US88160R1014, WKN: A1CX3T, Ticker-Symbol: TL0, Nasdaq-Symbol: TSLA) weiterhin positiv gestimmt. Tesla habe jetzt eine Lieferung von KUKA bekommen. Knapp 500 Roboter stünden zur Produktion für das Model 3 bereit, das ab Juli produziert werden solle. Da laufe alles planmäßig. Deswegen bestehe bei . [mehr]
RIB Software SE

RIB Software-Aktie: Optimismus ist angebracht! Kaufempfehlung nach Q1-Zahlen - Aktienanalyse


Frankfurt (www.aktiencheck.de) - RIB Software-Aktienanalyse von Analyst Sebastian Droste von Equinet: Sebastian Droste, Analyst der Investmentbank Equinet, rät in einer aktuellen Aktienanalyse nach Q1-Zahlen weiterhin zum Kauf der Aktie des Bausoftware-Herstellers RIB Software AG (ISIN: DE000A0Z2XN6, WKN: A0Z2XN, Ticker-Symbol: RSTA, Nasdaq OTC-Symbol: RSTAF). Das Auftaktquartal des Stuttgarter TecDAX-Unternehmens sei positiv von der neuen Softwaregeneration iTwo beeinflusst worden, so der Analyst in e. [mehr]

Kolumnist: Feingold-Research

Wirecard mit neuem Rückenwind


Wirecard bleibt auf der Überholspur. Nach guten Zahlen hat die Privatbank Hauck & Aufhäuser die Einstufung für Wirecard nach vorläufigen Zahlen zum ersten Quartal auf “Buy” mit einem Kursziel von 65 Euro belassen. Die Eckdaten seien stark ausgefallen, schrieb Analyst Lars Dannenberg in einer Studie vom Donnerstag. Unsere Auswahl auf Wirecard bleibt bullish – der Turbo mit der WKN TD8F88 oder der Bonus CE71G2 mit 8,5Prozent Seitwärtsrendite per anno. Zu den Zahlen: In den ersten drei Monaten des Jahres zog der Umsatz laut den vorläufigen Zahlen um 31 Prozent auf 274,8 Millionen Euro an. Beim Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) betrug das Plus im ersten Quarta. [mehr]
Kolumnist: Jewgeni Ponomarev

Sicherer Hafen (Gold) oder offene See (DAX®)?


Die Rally beim Gold- und Silberpreis scheint vorerst gelaufen zu sein. Auch der DAX® legt nach dem Sprung auf neue Rekordstände eine Verschnaufpause ein. Dabei bleiben die Aussichten für beide Assetklassen gut, wie die steigende Goldnachfrage aus Asien zeigt oder die bisher ansprechende Bilanzsaison der DAX®-Unternehmen. Die große Überraschung in diesem Jahr ist die gute Performance von Gold und Silber bei gleichzeitig steigenden Aktienmärkten. Außerdem tendieren die Renditen der zehnjährigen US-Staatsanleihen seit Anfang Dezember 2016 weitgehend seitwärts und deuten damit an, dass die US-Wirtschaft schwächelt und steigende Zinsen kaum verkraften . [mehr]
Kolumnist: Jürgen Sterzbach

Optionsschein-Update: Beiersdorf


Call-Optionsschein mit 26 Prozent im Plus Unsere vor vier Wochen vorgestellte Optionsschein-Idee, mit der WKN SE8XT4, auf eine steigende Beiersdorf-Aktie zu setzen, befindet sich im Gewinn. An der Börse Stuttgart notiert der klassische Call-Optionsschein mit einem Basispreis von 81 Euro und einer Fälligkeit am 13.12.2017 zur Stunde zum Geldkurs von 1,20 Euro und befindet sich mit 26,3 Prozent im Plus. Die Aktie setzte ihren seit Anfang Dezember letzten Jahres bestehenden Aufwärtstrend fort, der aktuell zwischen 90,60 und 94,90 Euro beschrieben werden kann, und erreichte dabei zuletzt ein Hoch bei 92,31 Euro. Wer seinen bisherigen Gewinn noch nicht mitnehmen, sondern in. [mehr]

Linde

Independent Research belässt Linde auf 'Halten' - Ziel 171 Euro


FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Das Analysehaus Independent Research hat die Einstufung für Linde nach Zahlen zum ersten Quartal auf "Halten" mit einem Kursziel von 171 Euro belassen. Der Industriegase-Hersteller habe operativ positiv überrascht, schrieb Analyst Bernhard Weininger in einer Studie vom Freitag. Gleichwohl dürfte der Aktienkurs weiter vor allem durch die Fusionsbestrebungen mit dem US-Wettbewerber Praxair bestimmt werden. Weininger geht diesbezüglich weiterhin davon aus, dass sich Kapital- und Arb. [mehr]
Beiersdorf

UBS hebt Ziel für Beiersdorf auf 83 Euro - 'Sell'


ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für Beiersdorf nach Umsatzzahlen zum ersten Quartal von 82 auf 83 Euro angehoben, die Einstufung aber auf "Sell" belassen. Der Konsumgüterhersteller habe zwar positiv überrascht, schrieb Analystin Pinar Ergun in einer Studie vom Freitag. Dennoch habe sie ihre Prognose für den Gewinn je Aktie in diesem Jahr nur geringfügig angehoben. Die Bewertung der Papiere lasse keinen Spielraum für Enttäuschungen./la/zb Hinweis: Informationen zur Offen. [mehr]
Roche Genussscheine

Deutsche Bank belässt Roche auf 'Buy' - Ziel 273 Franken


FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Die Deutsche Bank hat die Einstufung für Roche nach Umsatzzahlen zum ersten Quartal auf "Buy" mit einem Kursziel von 273 Franken belassen. Der Pharmakonzern habe solide abgeschnitten und damit für Beruhigung gesorgt, schrieb Analyst Tim Race in einer Studie vom Freitag. Die Schweizer befänden sich auf einem guten Weg, ihre Ziele für dieses Jahr zu erreichen./la/zb Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genann. [mehr]

Siemens
dpa-AFX

ROUNDUP: Siemens übernimmt Software-Anbieter Hacon aus Hannover


MÜNCHEN/HANNOVER (dpa-AFX) - Siemens baut nicht nur Züge, sondern versorgt Bahnkunden künftig auch mit Fahrplan-Informationen. Der Münchner Elektrokonzern übernimmt den Software-Anbieter Hacon in Hannover, der für die Deutsche Bahn, viele regionale Verkehrsverbünde und zwei Dutzend ausländische Bahngesellschaften Fahrplan-Apps macht. Hacon beschäftigt 300 Mitarbeiter und macht einen Jahresumsatz im zweistelligen Millionenbereich. Die Kaufsumme wurde nicht genannt. Wenn die Kartellbehörden die Überna. [mehr]
über dts Nachrichtenagentur
dts Nachrichtenagentur

Kubicki: Gute Chancen für Jamaika-Koalition in Schleswig-Holstein


BERLIN (dts Nachrichtenagentur) - FDP-Bundesvize Wolfgang Kubicki sieht gute Chancen für eine schwarz-gelb-grüne Koalition nach der Landtagswahl in Schleswig-Holstein am 7. Mai. "Meine Vermutung, meine Witterung geht dahin, dass `Jamaika` nach der Wahl am Wahrscheinlichsten sein wird, weil andere Konstellationen nicht über die benötigten Mehrheiten verfügen", sagte Kubicki dem Sender Phoenix auf dem FDP-Bundesparteitag in Berlin. Eine Koalition mit der SPD sei für ihn weder erwünscht noch realistisch: "Die Sozialdemokraten werden nicht stark genug werden, um mit uns gemeinsam eine Regierung zu bilden." Er könne sich keine Zusammenarbeit mit der SPD in Schleswig-Holstein vorstellen, so Kubicki. Die Distanz zum amtierenden Ministerp. [mehr]
Colgate-Palmolive
dpa-AFX

Colgate-Palmolive schwächelt in der Heimat - Pessimistischer für Umsatz


NEW YORK (dpa-AFX) - Der US-Konsumgüterkonzern Colgate-Palmolive hat zum Jahresstart auf seinem Heimatmarkt geschwächelt. In der Heimatregion Nord-Amerika, die zu einem Fünftel zum Gesamtgeschäft beiträgt, gingen die Umsätze zurück. Dadurch stagnierten die Erlöse konzernweit im ersten Quartal bei 3,76 Milliarden US-Dollar (3,4 Mrd Euro), wie der Konzern am Freitag mitteilte. Konzernchef Ian Cook glaubt nun, dass Colgate-Palmolive im Gesamtjahr weniger stark wachsen wird, als die angepeilten 4 bis 7 Proz. [mehr]
Top-Suchbegriffe der letzten 10 Tage Anzahl
Aurelius 46.354
Nordex 32.048
Evotec 26.372
Deutsche Bank 23.854
Barrick Gold 23.240
Daimler 22.921
Gazprom ADR 21.775
Albireo Pharma 20.440
Commerzbank 19.297
Tesla 16.121
Paion 14.706
AEterna Zentaris 13.826
Wirecard 13.140
Dialog Semiconductor 12.703
Ballard Power 11.406
Aixtron 10.653
Apple 10.474
Volkswagen Vz 10.307
Borussia Dortmund 10.000
Nivalis Therapeutics 9.757
BYD Company 9.172
E.ON 9.046
Novo-Nordisk 8.967
MorphoSys 8.947
Medigene 8.900
13:38 , dpa-AFX
60 Sekunden Wirtschaft am 28.04.2017
Immer mehr Deutsche in Teilzeitjobs - Konzernumbau: Air Berlin macht Rekordverlust - Rauswurf-Affäre: United Airlines einigt sich mit Passagier
13:11 , DAF
Deutschlands Musterdepot Nr. 1: Highflyer-Aktien [...]
Florian Söllner analysiert die Werte im Gespräch mit Moderator Marco Uome sowohl aus fundamentaler als auch aus charttechnischer Sicht.
12:58 , dpa-AFX
Analyser to go: SocGen traut Osram einiges zu
Die frühere Siemens-Tochter Osram wandelt sich vom Lampenhersteller zum Spezialisten für LED-Chips. Laut der französischen Großbank Societe Generale eine gute Idee - der Analyst ... [mehr]
14:30 - BIP 1. Quartal
Legende:     ! Wichtiger Termin   "Market-Mover"  
Termin aktualisiert  
Zitate
"Menschen, deren Leben durch eine Entscheidung berührt und verändert wird, müssen an dem Prozess, der zu dieser Entscheidung führt, beteiligt sein und gehört werden."

John Naisbitt, US-amerikanischer Publizist


Bitte warten...